Führen mit Werten

Sie lernen in dieser Kursreihe anhand Ihres persönlichen Wertesystems mit unterschiedlichen Führungssituationen umzugehen, Gefühle im Führungsprozess wahrzunehmen, zu steuern und entwickeln Ihr persönliches Führungspotenzial.

Das Besondere an diesen Trainings ist die Mischung zwischen theoretischen Impulsen, Selbstreflektion und eigenem Erleben mit Hilfe von Systemaufstellungen und wingwave® Coaching einschließlich der Bearbeitung konkreter Anliegen der Teilnehmer.

Die Seminare finden in klösterlichem Rahmen statt, weil Spiritualität bei der Führung mit Werten hilft. Der Leiter des Hauses St. Ansgar wird regelmäßig Impulse aus der Regel des Heiligen Benedikt (*480) geben, sowie für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Außerdem laden wir zur Einführung in die Meditation ein. Interessierte können auch an den offenen Gebetszeiten der Mönche teilnehmen.

Die Seminare richten sich an angehende und auch an erfahrene Führungskräfte aus Wirtschaft, Organisationen, Behörden und Ehrenamt (z.B. Sport).

 

Persönliche Bemerkung: Diese Seminarreihe ist so entwickelt, wie ich Sie mir immer als Teilnehmer gewünscht hätte, als ich noch als Führungskraft operativ tätig war. Jedes Seminar kann auch einzeln gebucht werden.

Modul 1:

Führen und geführt werden

 

Mi. 30. Januar bis Fr. 01. Februar 2019

 

Wer führen will, muss lernen Beziehungen zu gestalten. Sie erlernen Fähigkeiten, sich selbst gut zu führen und zu organisieren, aber auch andere zielorientiert und wirksam zu beeinflussen.

  • Menschen führen – Organisationen leiten
  • Methodische, soziale und emotionale Kompetenzen
  • Gesprächs-Führung in unterschiedlichen Situationen

 

Modul 2:

Wieder Zeit haben

 

Mi. 15. bis Fr. 17. Mai 2019

 

Der technische Fortschritt bringt ständige Beschleunigung von Prozessen mit sich.
Sie erlernen mit Hilfe der eigenen Werte einen neuen Umgang mit der Zeit.

  • Prioritäten setzen
  • Gute Selbstorganisation
  • Umgang mit Störungen
  • Die Kraft klarer Ziele

Modul 3:

Umgang mit "schwierigen" Emotionen

Mi. 06. bis Fr. 08. November 2019

 

Belastende und schwierige Emotionen beeinträchtigen die Arbeitseffizienz und behindern Entscheidungsprozesse.
Sie erlernen, auf Basis der eigenen Werte, die nötige Klarheit für gute Entscheidungsfindung zu behalten.

  • Belastende Emotionen erkennen und auflösen
  • Schutzmechanismen gegen Angriffe
  • Gewaltfreie Gesprächsführung

Modul 4:

Klartext reden

 

2020

 

Klar und stimmig präsentieren spart Zeit, Nerven und reduziert die Fehlerquote.
Sie lernen verschiedene Gesprächstechniken und die Wirkung von Ihrer authentischen Körpersprache, Worten und Grammatik kennen und anzuwenden.

  • Lob und Kritik, professionelles Feedback
  • Körpersprache
  • Gewaltfreie Kommunikation

 

 

Modul 5:

Grenzen setzten, erkennen und achten

2020

 

Wenn sich das Machbare immer mehr ausdehnt, werden persönliche und soziale Grenzen zur Überlebensfrage.
Sie erfahren, diese zu erkennen und zu schützen. Das erfordert zwei spirituelle Tugenden:

  • Achtsamkeit und Mut
  • Nähe und Distanz
  • In guter Art Nein sagen
  • Wie bin ich (Struktogramm Training)

 

 

Modul 6:

Ganzheitlich Führen

männlich / weiblich

Mi. 05. bis Fr. 07. Dezember 2018

 

Gutes Führen integriert beide Seiten unseres Daseins, die weiblichen und männlichen Aspekte unserer Persönlichkeit. Dadurch wirken wir vollständig und erweitern unsere Handlungsmöglichkeiten.

  • Unterschiedliche Denkweisen und Gefühlsstrukturen
  • Sich gegenseitig verstehen
  • Generationenübergreifende Führung
  • Kultur und Klima im Unternehmen

 

Benediktinerorden

Seit ca. 1500 Jahren leben die Mönche des Benediktinerordens nach der Regel des Gründers, dem Heiligen Benedikt von Nursia.

 

Seminarort

Benediktiner-Kloster Nütschau - Haus St. Ansgar

Schlossstraße 26 in 23843 Travenbrück

www.kloster-nuetschau.de

Travenbrück liegt ca. 50 km nordöstlich von Hamburg-Zentrum nahe der BAB1 und ist mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 50 Min. erreichbar.

 

Anmeldung: empfang@haus-sankt-ansgar.de

Anzahl der Teilnehmer: max. 10

 

Kursgebühren

  • Einzelseminar     953,- € (inkl. Übernachtung / Verpflegung)
  • Diese Fortbildung ist MwSt. befreit (§4, 21 UStG)

Kursbeginn: um 12.00 Uhr zum Mittagessen

Kursende: ca. 15.00 Uhr mit Kaffee

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Prof. Dr. Sven Wanser ISF - Institut für systemische Führung